• Weiß Instagram Icon
  • Weiß Facebook Icon
  • Weiß YouTube Icon
P1080660.JPG

Über uns

WO KOMMEN WIR HER,

WO GEHEN WIR HIN?

Wir sehen unsere ganzheitliche Arbeitsweise in der Berufsorientierung als Form der Personalentwicklung - für Jugendliche, für Studierende, für Multiplikator:innen. Damit wirken wir für eine zukunftsfähige Gesellschaft, prägen Bildungssysteme von morgen mit und zahlen auf ein gesellschaftliches Well-Being ein.

UNSER LEITBILD:

GLOBAL DENKEN
REGIONAL WIRKEN!

In 12 Jahren aufgebaute Expertise für individuelle und gendersensible Berufsorientierung, Netzwerkarbeit mit ausbildenden Unternehmen.

Begeisterung für moderne Lernmethoden, intensive Beschäftigung mit biografischen Entwicklungen und Verläufen, wissenschaftliche Kooperationen und fachliche Netzwerkarbeit mit innovativen Bildungsorganisationen. 

Professionelle pädagogische Haltung, geschulte und inhaltlich begleitete unterstützende Teamer:innen in den Regionen. 

EMPATHISCH, PRAGMATISCH & ZIELORIENTIERT!

EXPERTISE & EVALUATION

Wir verstehen uns als Bildungsmanufaktur. 

Moderne Lehrmethoden, Wirkungserhebungen und methodische Neugier sind damit in unserer DNA

ZIELGRUPPE

Wir entwickeln Menschen, die einen Bedarf haben.

Jugendliche, junge Erwachsene, Studierende und Multiplikator:innen - um eine stabile Gesellschaft zu prägen!

INHALTE

Ganzheitliche Förderung und intensive berufliche Orientierung sind unser Programm - für eine Aufwertung von beruflicher Bildung und individuelle  Kompetenzentwicklung.

Stets orientiert an Erfahrungen und Bedarfen.

HIER KOMMEN

WIR HER

2006

Konzeptentwicklung an der Leuphana Universität Lüneburg

2007

Pilotprojekt "Leuphana Sommerakademie - Fit für die Lehrstelle"

2009

Maren Voßhage-Zehnder steigt als Projektleiterin an der Leuphana ein

2007-2018

55 Projekte bundesweit, 2000 TN

Partner z.B. BASF, IHK für München und Oberbayern, WGZ BANK Stiftung, Bundesagentur für Arbeit

2017

Gründung Phase BE

Das der Phase BE Akademie zugrundeliegende Konzept „Leuphana Sommerakademie – Fit für die Lehrstelle“ wurde von Prof. Dr. Kurt Czerwenka an der Leuphana Universität Lüneburg entwickelt. Ausgangsidee war es, junge Menschen mit schwierigen Startbedingungen im Jahr vor ihrem ersten Schulabschluss („Hauptschulabschluss“) zu unterstützen, um den Übergang in die berufliche Bildung zu forcieren und drohenden Maßnahme-Schleifen und Jugendarbeitslosigkeit entgegenzuwirken. Es entstand eine ganzheitlich wirkende Maßnahme zur vertiefenden Berufsorientierung, deren Wirksamkeit in Projektevaluationen wie auch in einer Wirkungsanalyse durch die Hochschule der Bundesagentur für Arbeit beforscht und belegt wurde.

Zwischen 2007 und 2017 wurden mit Kooperationspartnern 55 Projekten realisiert – mehr als 2000 junge Menschen profitierten in diesen Jahren von der besonderen Förderung.

Das Konzept als Mischung aus wissenschaftlichen Überlegungen, modernen Lernmethoden, angewandter Berufsorientierung und regionaler Netzwerkarbeit wurde in den Jahren stetig weiterentwickelt und als wirksames Modell in den Regionen etabliert. Es bewährte sich als Modell intensiver Förderung zur Stärkung beruflicher Übergänge auch in der veränderten Schullandschaft und den veränderten regionalen Ausbildungsmärkten. Zahlreiche Fachkräfte und Studierende konnten in der Mitarbeit ihre berufliche Expertise stärken.

 

2017 gründete Maren Voßhage-Zehnder mit Antke Kreft die Phase BE gGmbH. Sie bauten ein Team in Hamburg auf und die Projekte bundesweit aus. Zum Jahreswechsel 2021 zog Antke Kreft sich aus der Geschäftsführung zurück.

2018-2021

17 Projekte bundesweit, 550 TN

HIER KOMMEN

WIR HER

2007

Pilotprojekt "Leuphana Sommerakademie - Fit für die Lehrstelle"

2009

Maren Voßhage-Zehnder steigt als Projektleiterin an der Leuphana ein

2007-2018

55 Projekte bundesweit, 2000 TN

Partner z.B. BASF, IHK für München und Oberbayern, WGZ BANK Stiftung, Bundesagentur für Arbeit

2017

Gründung Phase BE

2018-2021

17 Projekte bundesweit, 550 TN

Das der Phase BE Akademie zugrundeliegende Konzept „Leuphana Sommerakademie – Fit für die Lehrstelle“ wurde von Prof. Dr. Kurt Czerwenka an der Leuphana Universität Lüneburg entwickelt. Ausgangsidee war es, junge Menschen mit schwierigen Startbedingungen im Jahr vor ihrem ersten Schulabschluss („Hauptschulabschluss“) zu unterstützen, um den Übergang in die berufliche Bildung zu forcieren und drohenden Maßnahme-Schleifen und Jugendarbeitslosigkeit entgegenzuwirken. Es entstand eine ganzheitlich wirkende Maßnahme zur vertiefenden Berufsorientierung, deren Wirksamkeit in Projektevaluationen wie auch in einer Wirkungsanalyse durch die Hochschule der Bundesagentur für Arbeit beforscht und belegt wurde.

Zwischen 2007 und 2017 wurden mit Kooperationspartnern 55 Projekten realisiert – mehr als 2000 junge Menschen profitierten in diesen Jahren von der besonderen Förderung.

Das Konzept als Mischung aus wissenschaftlichen Überlegungen, modernen Lernmethoden, angewandter Berufsorientierung und regionaler Netzwerkarbeit wurde in den Jahren stetig weiterentwickelt und als wirksames Modell in den Regionen etabliert. Es bewährte sich als Modell intensiver Förderung zur Stärkung beruflicher Übergänge auch in der veränderten Schullandschaft und den veränderten regionalen Ausbildungsmärkten. Zahlreiche Fachkräfte und Studierende konnten in der Mitarbeit ihre berufliche Expertise stärken.

 

2017 gründete Maren Voßhage-Zehnder mit Antke Kreft die Phase BE gGmbH. Sie bauten ein Team in Hamburg auf und die Projekte bundesweit aus. Zum Jahreswechsel 2021 zog Antke Kreft sich aus der Geschäftsführung zurück.

HIER KOMMEN

WIR HER

2006

Konzeptentwicklung an der Leuphana Universität Lüneburg

2007

Pilotprojekt "Leuphana Sommerakademie - Fit für die Lehrstelle"

2009

Maren Voßhage-Zehnder steigt als Projektleiterin an der Leuphana ein

2007-2018

55 Projekte bundesweit, 2000 TN

Partner z.B. BASF, IHK für München und Oberbayern, WGZ BANK Stiftung, Bundesagentur für Arbeit

2017

Gründung der Phase BE

2018

Erste Projekte unter dem Dach der Phase BE Akademie

2020

Aufbau Digitale Akademie (Enrichment, Labor und Feste Angebote bundesweit Alter 15-20)

2021

Mitgliedschaft Bundesverband für Innovative Bildungsprogramme (BiB)

Mitgliedschaft Social Entrepreneurship Netzwerk Deutschland (SEND)

 

Aufbau Team Academy (Personalentwicklung Ü18)

Das der Phase BE Akademie zugrundeliegende Konzept „Leuphana Sommerakademie – Fit für die Lehrstelle“ wurde von Prof. Dr. Kurt Czerwenka an der Leuphana Universität Lüneburg entwickelt. Ausgangsidee war es, junge Menschen mit schwierigen Startbedingungen im Jahr vor ihrem ersten Schulabschluss („Hauptschulabschluss“) zu unterstützen, um den Übergang in die berufliche Bildung zu forcieren und drohenden Maßnahme-Schleifen und Jugendarbeitslosigkeit entgegenzuwirken. Es entstand eine ganzheitlich wirkende Maßnahme zur vertiefenden Berufsorientierung, deren Wirksamkeit in Projektevaluationen wie auch in einer Wirkungsanalyse durch die Hochschule der Bundesagentur für Arbeit beforscht und belegt wurde.

Zwischen 2007 und 2017 wurden mit Kooperationspartnern 55 Projekten realisiert – mehr als 2000 junge Menschen profitierten in diesen Jahren von der besonderen Förderung.

Das Konzept als Mischung aus wissenschaftlichen Überlegungen, modernen Lernmethoden, angewandter Berufsorientierung und regionaler Netzwerkarbeit wurde in den Jahren stetig weiterentwickelt und als wirksames Modell in den Regionen etabliert. Es bewährte sich als Modell intensiver Förderung zur Stärkung beruflicher Übergänge auch in der veränderten Schullandschaft und den veränderten regionalen Ausbildungsmärkten. Zahlreiche Fachkräfte und Studierende konnten in der Mitarbeit ihre berufliche Expertise stärken.

 

2017 gründete Maren Voßhage-Zehnder mit Antke Kreft die Phase BE gGmbH. Sie bauten ein Team in Hamburg auf und die Projekte bundesweit aus. Zum Jahreswechsel 2021 zog Antke Kreft sich aus der Geschäftsführung zurück.

Zwischen 2018 und 2021 wurden bundesweit 17 Projekte mit 550 Teilnehmenden durchgeführt (Sommerakademie, Leitplanke, Digitale Akademie).

Seit Anfang 2021 wird zudem an einem Konzept für die Team Academy gearbeitet, über welche die Phase BE Multiplikator:innen im Bildungsbereich und in der ganzheitlichen Berufsorientierung aus- und weiterbildet.

Auch das bildungspolitische Engagement in Netzwerken wie dem BiB und dem SEND ist ein zentraler Bestandteil der Phase BE geworden.

WIRKUNG

Wir wirken über den den Arbeitsmarkt für eine zukunftsfähige Gesellschaft. 

Wir arbeiten in langjährigen Förderbeziehungen mit starken regionalen und überregionalen Partnern aus der Wirtschaft, von Verbänden, Stiftungen und den Agenturen für Arbeit. 

VERÄNDERUNG

Wir arbeiten individuell mit Menschen, um auf Systeme zu wirken und Strukturen zu verändern. In Netzwerken mit anderen Organisationen und kommunalen Playern bauen wir vertrauensvolle und wirksame Brücken. 

KULTUR

Wir wollen ein innovatives und werteorientiertes Arbeitsumfeld schaffen. Wir arbeiten in Projekt-Strukturen überregional und in der Zentrale in Hamburg.  Wir bilden aus, vertiefen die Qualität und entwickeln Neues aus den Erfahrungen.

In der Konzeptentwicklung stand für mich die grundlegende Wertschätzung der Jugendlichen im Fokus – unabhängig von ihrem Auftreten und Verhalten.

 

Mit verbindlichen Herausforderungen, verlässlichen Bezugspersonen und Lernangeboten, die etwas mit ihrem Leben zu tun haben, wird ihre Selbstwirksamkeit gestärkt!

Prof. Dr. Kurt Czerwenka
Leuphana Universität Lüneburg

PHASE BE

NETZWERK:

DER BEIRAT

Wir freuen uns, dass wir Expertinnen und Experten aus verschiedenen gesellschaftlichen Sektoren gewinnen konnten, uns als Beirat zu beraten.

GESELLSCHAFTER

 

Maren Voßhage-Zehnder

Antke Kreft

 

Jonas Zehnder
 

STRATEGIE

Armin Raffalski
goetzpartners

 

Dr. Johanna

Börsch-Supan Vodafone Stiftung

Michaela Wintrich

 

INHALTE

Dr. Annette Freitag
Bundesagentur für Arbeit

Michael Goedeke

Prof. Dr. Philipp Sandermann
Leuphana Universität Lüneburg

ANWENDUNG

Geschätzter Kollege

Psychotherapeut

Claudia Ludwigshausen
ReBuZ Bremen

Khoumba Stella Diakite
Absolventin München