Phase BE –
Bildung heißt Entwicklung gGmbH

Hellbrookstraße 63

22305 Hamburg

 

Telefon +49 (0) 40  521  676  80

E-Mail info@phase-be.de

Strategische Partner

Kurt und Maria Dohle Stiftung

Aqtivator

goetzpartners

Geschäftsführerinnen
Antke Kreft, Maren Voßhage-Zehnder

Das Sozialunternehmen ist durch die HZA, die Hanseatische Zertifizierungsagentur nach dem Recht der Arbeitsförderung in Verbindung mit der Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung – AZAV – zertifiziert. Zertifikat zum Download

© 2019 Phase BE gGmbH

  • Weiß Instagram Icon
  • Weiß Facebook Icon
  • Weiß YouTube Icon

Phase BE Akademie

DAS KONZEPT

UNSER URSPRUNG

Das der Phase BE Akademie zugrundeliegende Konzept „Leuphana Sommerakademie – Fit für die Lehrstelle“ wurde von Prof. Dr. Kurt Czerwenka an der Leuphana Universität Lüneburg entwickelt. Ausgangsidee war es, junge Menschen mit schwierigen Startbedingungen im Jahr vor ihrem ersten Schulabschluss („Hauptschulabschluss“) zu unterstützen, um den Übergang in die berufliche Bildung zu forcieren und drohenden Maßnahme-Schleifen und Jugendarbeitslosigkeit entgegenzuwirken.

Es entstand eine ganzheitlich wirkende Maßnahme zur vertiefenden Berufsorientierung, deren Wirksamkeit in Projektevaluationen wie auch in einer Wirkungsanalyse durch die Hochschule der Bundesagentur für Arbeit beforscht und belegt wurde. Zwischen 2007 und 2017 wurden von der Universität mit Kooperationspartnern 55 Projekten realisiert – mehr als 2000 junge Menschen profitierten in diesen Jahren von der besonderen Förderung

In der Konzeptentwicklung stand für mich die grundlegende Wertschätzung der Jugendlichen im Fokus – unabhängig von ihrem Auftreten und Verhalten. Mit verbindlichen Herausforderungen, verlässlichen Bezugspersonen und Lernangeboten, die etwas mit ihrem Leben zu tun haben, wird ihre Selbstwirksamkeit gestärkt!

– Prof. Dr. Kurt Czerwenka, Leuphana Universität Lüneburg

BILDUNG HEISST ENTWICKLUNG

Das Konzept als Mischung aus wissenschaftlichen Überlegungen, modernen Lernmethoden, angewandter Berufsorientierung und regionaler Netzwerkarbeit wurde in den Jahren stetig weiterentwickelt und als wirksames Modell in den Regionen etabliert. Es bewährte sich als Modell intensiver Förderung zur Stärkung beruflicher Übergänge auch in der veränderten Schullandschaft und den veränderten regionalen Ausbildungsmärkten. Zahlreiche Fachkräfte und Studierende konnten in der Mitarbeit ihre berufliche Expertise stärken. 2017 wurde zur weiteren Umsetzung des Programms das Sozialunternehmen Phase BE gGmbH von der langjährigen Projektleiterin Maren Voßhage-Zehnder gemeinsam mit ihrer Geschäftspartnerin Antke Kreft gegründet. 2018 setzte die Phase BE mit den regionalen Partnern sechs Projekte in den eingeführten Regionen um und wird auch in Zukunft das Konzept weiter in Deutschland ausrollen.

VERÖFFENTLICHUNGEN

Prof. Dr. Kurt Czerwenka (2008), Beltz Verlag

Maren Voßhage-Zehnder (2017), 
Ritterbach Verlag: BASS von A-Z